Suche
  • Haus und Hof
  • in den Vogesen
Suche Menü

Vorher – nachher

Ein besonderes Anliegen ist es von uns immer, aus Vorhandenem, das nicht mehr gebraucht wird, oder nicht mehr zu reparieren ist, etwas anderes Nützliches zu machen. Im konkreten Fall wurde ein Gästebett durch ein „neueres“ ersetzt. Das alte zu zersägen, um es zu verbrennen, wäre ein …

Weiterlesen

Ein neuer Steg

Der alte Steg aus Fichtenbrettern, der über den Bach führt, der den Weiher mit Wasser versorgt, hat 6 Jahre gehalten. Jetzt sind die ersten Bretter durchgebrochen und er musste erneuert werden. Die verzinkten Nägel konnten wieder verwendet werden, aber der neue Belag und die Tragbalken sind …

Weiterlesen

Salamitaktik

Es wurde Zeit, die alte Fichte, die ein Wintersturm 2010 aus den „Angeln“ gehoben hat, aufzuarbeiten, also zu Brennholz zu machen. Da Nadelholz sehr astreich ist und im Vergleich zu Hartholz wie Buche und Eiche auch nur 1/3 von deren Heizwert hat, lohnt sich das Kleinschneiden …

Weiterlesen

Selber machen

Angeregt durch einen Bericht in der Süddeutschen Zeitung zum Thema „Grünes Wachstum gibt es nicht“ von Ökonom Prof. Niko Paech von der Universität Oldenburg möchte ich diesen Blog eröffnen. Ich stimme mit seinen Thesen 100% überein und habe festgestellt, dass ich vieles von dem umsetze, was …

Weiterlesen