Suche
  • Haus und Hof
  • in den Vogesen
Suche Menü

Ordnung in´s Chaos

Der Vorplatz am Haus beschränkte sich bisher auf die Grösse, die 1 Tisch und 4 Stühle einnehmen. Ansonsten ging die Wiese direkt bis zu den Hauseingängen. Da es also nicht möglich war, trockenen Fusses vom Haus z.B. zum Brunnen zu gelangen, war Veränderung nötig. Die vorgesehene Fläche wurde schon einmal mit vieleckigen Natursteinplatten belegt, über die sich im Verlauf vieler Jahre eine Grasschicht gezogen hatte. Beim Freilegen tauchten auch vereinzelt „versunkene“ Pflastersteine aus Granit auf, mit denen der Vorplatz erweitert werden sollte. Meine Hochachtung den Menschen, die diese Steine, von denen jeder ein Unikat ist, einmal in mühevoller Handarbeit behauen haben.
(für 2 qm dieser gebrauchten alten Steine, die mir fehlten, hätte ich 200 € bezahlen sollen)

Die fehlenden Steine konnte ich wiedergewinnen, indem ich 2 Stützmauern neu aufbaute, für die ich u.a. auch solche Pflastersteine mit verwendet hatte. Damals konnte ich den Wert solcher Pflastersteine nicht schätzen.