Suche
  • Haus und Hof
  • in den Vogesen
Suche Menü

Alleinerziehend!

4 Wochen haben die beiden Enten nebeneinander gebrütet. Der Erpel wartete während dessen geduldig auf den Nachwuchs. Die eine Ente erbrütete 7, die andere 8 Entenküken, die auch noch fast gleichzeitig schlüpften. Die Bilder der ersten Tage zeigen eine Familienidylle voller Eintracht. Die Erwachsenen Enten verteidigten …

Weiterlesen

Verkehrte Welt

Weil Hundi die eigens für sie gebaute Hundehütte nicht wirklich toll findet … … und „Schnattchen“ eine Notunterkunft für nachts dort brauchte, wo sie sich ohnehin am meisten aufhält, nämlich auf dem Areal vor dem Haus, hat die Hütte doch noch eine sinnvolle Verwendung gefunden.

Nachwuchs bei den Wildenten

Auch in diesem Jahr hat eine Wildente im Häuschen auf dem Weiher ihren Nachwuchs ausgebrütet. Sie hat es auf die erstaunliche Anzahl von 13 Stück gebracht. Weil die Mutterente gewöhnlich nur an dem einen Tag nach dem Schlupf auf dem Weiher bleibt, mit den Kleinen das …

Weiterlesen

Neues von Schnattchen

Nach mehr als 30 Tagen sieht es so aus, als wäre Schnattchen „über den Berg“. Seit 2 Tagen tragen ihre Füsse den inzwischen schon massiven Körper. Das hat zur Folge, dass sie mir nun überall hinterherlaufen kann und jämmerlich zetert, wenn ich ausser Sicht bin. Das …

Weiterlesen

Die zwei Seiten der Medaille

Das „Backup“-System der Gänsebrut besteht ja immer darin, dass schon mal mit den Eiern, die kurz vor der Überalterung stehen und danach nicht mehr brutfähig sind, ein Brutapparat gefüllt wird. Während der 4-wöchigen Brutdauer setzt sich i.d.R. eine der 2 Gänse auch auf die Eier in …

Weiterlesen