Suche
  • Haus und Hof
  • in den Vogesen
Suche Menü

200 € am Arsch

Das Glück, ein Pfauenpärchen auf dem Hof zu haben, war nur von kurzer Dauer. Obwohl Pfauen z.B. im 18. Jahrh. als Delikatesse galten, war die Anschaffung bei mir doch dem schönen Anblick der werbenden männlichen Pfauen geschuldet.
PfauPfauen Schon 2 Wochen nach dem Erwerb von einem professionellen Züchter, verschied das Männchen vermutlich an einem Medikamentenabbruch, der durch die Futterumstellung einen Schock ausgelöst haben kann. Ich vermute das, weil einer Miterwerberin das Gleiche passiert ist und nicht an zwei Stellen die gleichen „Fehler“ in Haltung und Fütterung gemacht werden konnten.

Heute nun wurde das Weibchen vom Habicht oder vom Marder getötet. Reste von ihr fand Rickie, unsere Border Collie Dame, im Gelände.